Onlinefahrtenbücher (eFB) aktuelle Saison

Diese Funktion steht für Wanderwarte und Jugendwarte zur Verfügung. Der Aufruf derfolgt über den Bestätigungsassistenten "Saisondaten und WFA bestätigen" im Menü Wettbewerbe.

Auf der Seite "Bearbeitung im eFB" werden alle Teilnehmer bearbeitet, die auf der Seite "Start & Einstellungen" in der rechten Spalte "eFB" markiert sind. Es handelt sich um die Teilnehmer, die einen Online-Account führen und ein elektronsiches Fahrtenbuch zur Auswertung einreichen.

Für diese Teilnehmer haben Sie zwei Bearbeitungsoptionen: Die Gesamt-Bestätigung und die Einzelbearbeitung der Bestätigungen. Beides stellen wir hier kurz vor.

Die Gesamt-Bestätigung

Mit der Gesamtbestätigung brauchen Sie nur einen Mausklick, um alle Einzelleistungen (Einzelfahrten, Gemeinschaftsfahrten, Schulungen), das Fahrtenbuch und beantragte Abzeichen zu bestätigen. Diese schnelle Bearbeitung ist daher für alle Fälle geeignet, die eindeutig sind. Immer, wenn Eingriffe erforderlich werden, Sie Anmerkungen haben oder Korrekturen vornehmen müssen, verwenden Sie bitte die Einzelbestätigung der Leistungen.

Sie bekommen zunächst drei Tabellen angezeigt: Es handelt sich um die Inhalte des Fahrtenbuches des gerade aktiv bearbeiteten Teilnehmers mit den Angaben zu Gemeinschaftsfahrten, Einzelfahrten und Schulungen. Allen drei Tabellen ist gemeinsam, dass Sie durch das Entfernen eines Hakens vor einem Eintrag den jeweiligen Eintrag aus der Wertung herausnehmen können. Wollen Sie statt des Streichens eines Eintrags Korrekturen vornehmen, wechseln Sie bitte zur Einzelbestätigung.

Eine Besonderheit gibt es bei den Gemeinschaftsfahrten: Zu jeder Gemeinschaftsfahrt gehört ein Eintrag in der Liste "Gemeinschaftsfahrten" mit den Rahmendaten der Veranstaltung und ein Eintrag in der Liste "Fahrten" mit den Daten der persönlichen Fahrtstrecke. Wenn den Rahmendaten keine Einzelfahrt zugeordnet ist, ist die Gemeinschaftsfahrt unvollständig erfasst. Das eFB kennzeichnet diese Einträge mit einem roten Warndreieck. Tritt dies auf, ist es eine gute Idee, statt der Gesamtbestätigung die Einzelleistungen zu bearbeiten und die Gemeinschaftsfahrten genauer zu prüfen. Insbesondere sollte nachgesehen werden, ob es unter "persönliche Daten" einen Eintrag gibt.

Stimmt alles in den drei Tabellen, sehen Sie darunter noch die Fahrtenbuchsummen und eventuell beantragte Abzeichen.

Ein Klick auf Gesamt-Bestätigung bestätigt nun alle Teilnehmerleistungen und zeigt Ihnen das Resultat wieder an. Klicken Sie auf Gesamt-Bestätigung und dieser Teilnehmer fertig, werden ebenfalls alle Leistungen bestätigt und anschließend wird gleich der nächste Teilnehmer entsprechend der Auswahl auf der Seite "Start & Einstellungen" aufgerufen.

Einzelbearbeitung der Bestätigungen

Anstelle der 1-Klick-Gesamtbestätigung können Sie auch alle Leistungen einzelnd prüfen und freigeben. Grundsätzlich brauchen Sie pro Fahrtenbuch natürlich nur einen der beiden Wege. Die Gesamtbestätigung passt gut zu den eindeutigen Fällen. Die Teilnehmer, bei denen Klärungs- oder Korrekturbedarf besteht, bearbeiten Sie mit der Einzelbestätigung.

Hier rufen Sie zunächst die drei Einzelbereiche auf, führen die Bestätigungen durch und - ganz wichtig - schließen jede Einzelbearbeitung mit "fertig" ab.

Wenn in einem bereich keine Daten vorhanden sind, fehlt der Stift. Ansonsten gilt die Symbolik wie an jeder anderen Stelle im eFB: blauer Stift: Bitte bearbeiten; weißer Stift auf blau: fertig.

Der Bereich "individuelle Leistungsanforderungen" dient der Abdeckung der Anwendungsfälle, ein Abzeichen auch dann zu erwerben, wenn weniger Leistungen als die Anforderungen aus der DKV-Wandersportordnung erreicht wurden. Sie erhalten dann das Abzeichen aufgrund individuell mit Ihnen vereinbarter Anforderungen. Anhand dieser Erläuterung ist sofort zu sehen: Die Berücksichtigung individueller Leistungsanforderungen ist eine Ausnahme, die nur selten häufig vorkommt. Meist werden solche individuellen Leistungsanforderungen abgesprochen, wenn der Teilnehmer den Kanusport trotz einer Behinderung von mindestens 50% ausüben kann und dies entsprechend nachgewiesen hat. Wurden individuelle Leistungsanforderungen beantragt, können Sie diesen Antrag hier mit einem Klick auf den Stift bearbeiten.

Das eFB zeigt Ihnen an, welche Standard-Leistungen vorgesehen sind („normale Anforderungen“), welche reduzierten Anforderungen bei einem Handycap bestehen und – falls von einer weiteren Ausnahme gebrauch gemacht werden soll – ein freies Eingabefeld, in dem Sie von dieser Standardreduzierung abweichende Werte eingeben können.

Der übliche „bestätigen“ – Button erlaubt eine Übernahme der individuellen Regelungen in die automatische Prüfung der Wettbewerbsanforderungen.

Individuelle Leistungsanforderungen sind für jede Saison neu zu beantragen und zu prüfen.

Das Fahrtenbuch bestätigen ist der nächste Arbeitsschritt. Dies ist möglich, wenn alle Einzelleistungen mit "fertig" gekennzeichnet sind.

Nun sind die beantragten Abzeichen (Wettbewerbe) dran. Hier steigen Sie ebenfalls mit einem Klick auf den Stift in die Detailbearbeitung ein. Das eFB zeigt Ihnen die Anforderung laut Wandersportordnung und den Stand, den der teilnehmer erreicht hat sowie den Stand, der durch Sie bestätigt wurde. Passt alles, kann der Wettbewerb bestätigt werden. In der Detailansicht zu den Abzeichen Silber und Gold sehen Sie auch eine Auflistung der Gemeinschaftsfahrten, um die Anforderung "unterschiedliche Fahrten" auf "unterschiedlichen Gewässertypen" vor der Freigabe eines Antrags prüfen zu können. Seit Releas 2017/2 werden auf der Detailseite für Silber und Gold nun auch die Gewässertypen korrekt angezeigt und nicht mehr nur kyrptischen Abkürzungen durch Ziffern.

Hat ein Teilnehmer nicht alle möglichen Wettbewerbe / Abzeichen beantragt, die er erreichen kann oder müssen Sie aus anderen Gründen einen manuellen Eingriff vornehmen, so steht Ihnen nach der Bestätigung der Einzelleistungen und des Fahrtenbuches auch die Funktion Bearbeitung / Prüfung weiterer Wettbewerbe zur Verfügung. Damit können Sie Anträge für den Teilnehmer nachholen, bzw. über das eFB prüfen, ob die Kriterien erfüllt sind und dann einen Antrag auf ein Abzeichen noch ergänzen.

Ist alles fertig, klicken Sie bitte auf "fertig: Bearbeitung abschliessen", dann wird der nächste Teilnehmer aus der Auswahlliste aufgerufen.

Zusatzfunktion: Zeige Wettbewerbe des Teilnehmers für alle Jahre

Ein Teilnehmer hat ein Abzeichen nicht beantragt und Sie sehen auch keine Auswahlmöglichkeit, um dieses Abzeichen für den Teilnehmer nachträglich zu beantragen, obwohl das Fahrtenbuch bestätigt ist und Sie der Meinung sind, dass ein Abzeichen eigentlich möglich sein sollte?

Die häufigste Ursache für dieses Problem liegt in einer fehlerhaften oder unvollständigen Historie des Teilnehmers, denn die wird vom Wettbewerbsmodul des eFB vorausgesetzt. Mit der Zusatzfunktion "Zeige Wettbewerbe des Teilnehmers für alle Jahre" können Sie sich einen Überblick über die Historie verschaffen. Sie sehen, was durch welche Bearbeitungsebene wann bestätigt wurde oder vielleicht gar nicht im eFB eingetragen wurde und können Sie mögliche Fehler schnell identifizieren.

Diese Ansicht ist daher nur zum Lösen von unklaren Fällen geeignet, im Normalfall werden Sie den Aufruf im Rahmen der Saisonbearbeitung nicht benötigen.

Warnhinweis: nicht geprüfte Fahrten

Findet das eFB im Bestätigungsvorgang Fahrten mit dme Status "nicht geprüft", so gibt es einen Warnhinweis. Es handelt sich bei Fahrten mit dme Status "nicht geprüft" nicht um Fahrten, die Sie als Fachwart noch nicht bestätigt haben. Vielmehr ist das ein besonderer Fahrtenstatus, der entsteht, wenn ein Teilnehmer zwei Fahrten an einem Tag im eFB stehen hat und diese nicht durch Zeitangaben genau voneinander abgegrenzt sind. Das eFB kann dann nicht nicht erkennen, ob nur ein Eingabefehler vorliegt oder ob es tatsächlich zwei Fahrten sein sollen. Der Inhaber des gerade von Ihnen bearbeiteten Account sollte seine Daten noch mal überprüfen. Allerdings erhält der Teilnehmer auch beim Einreichen des Fahrtenbuches bereits einen Warnhinweis.

In die Kilometerwertung gehen nur "beendete" Fahrten ein, "nicht geprüfte" Fahrten werden nicht gewertet.

Drucken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv