Papierfahrtenbücher früherer Jahre

Diese Funktion steht für Wanderwarte und Jugendwarte im Verein oder übergeordneten Organisationen zur Verfügung. Der Aufruf derfolgt über den Bestätigungsassistenten "Saisondaten und WFA bestätigen" im Menü Wettbewerbe.

Teilnehmer, die in der Vergangenheit ein klassisches Papier-Fahrtenbuch geführt hatten und zum eFB gewechselt sind, sollten möglichst ihre Paddelhistorie im eFB speichern. Kennt das eFB diese Historie, kann es im Wettbewerbsmodul die richtigen Berechnungen und Vorschläge für künftig erreichbare Abzeichen vornehmen.

Ein Teilnehmer, der vom Papierfahrtenbuch zum eFB wechselt, erfasst seine „Papierhistorie“ über „Fahrtenbuch -> Daten aus Papier-Fahrtenbuch übernehmen“. Solche Übernahmen werden dann wirksam, wenn die Daten durch den Verein und die nächste übergeordnete Ebene (Bezirk oder LKV) bestätigt sind. Um diese Bestätigung schnell durchführen zu können, gibt es eine Funktion, um Daten aus früheren Jahren aus den Papierfahrtenbüchern zu bestätigen.

Bei der Übernahme werden folgende Daten übertragen:

  • Bestätigte Gesamtkilometer einer Saison (keine Einzelleistungen)
  • Anzahl der Gemeinschaftsfahrten und Schulungen pro Saison
  • Erworbenes Abzeichen

Wenn in einem Jahr ein Papierfahrtenbuch nicht bestätigt wurde, es aber geführt wurde, darf es hier nicht erfasst werden. Diese Übernahmefunktion ist ausschließlich für die Übernahme in früheren Jahren bereits bestätigter Leistungen in einer schnellen Summenerfassung vorgesehen.

Sie starten auf der Seite "Wettbewerbe" -> "Saisondaten und WFA bestätigen" -> "Start & Einstellungen". Hier geben Sie bei dem Teilnehmer, bei dem Sie die Historie bestätigen möchten, in der Teilnehmerliste in der Spalte "PFB: frühere Jahre" den Zeitraum ein, der bearbeitet werdne soll. KLicken Sie dann auf "gewählte Aufteilung speichern".

Die eigentliche Bearbeitung wird nun übe rdne Button "PFB: frühere Jahre" aufgerufen. Sie sehen eine Übersichtsseite mit den Daten aus den Papierfahrtenbüchern der zurückliegenden Jahre. Prüfen Sie, ob alle Angaben korrekt sind und nehemn Sie ggf. erforderliche Korrekturen vor.

Ist alles richtig?

Ein Klick auf den Button unterhalb der Tabelle löst eine Bestätigung der Datenübernahme aus den Papierfahrtenbüchern für den gesamten angezeigten Zeitraum aus.

Haben Sie Korrekturbedarf?

Ändern Sie in der Tabelle einfach die Eintragung des Teilnehmers und erläutern Sie die Änderung kurz im Kommentarfeld. Danach können Sie ebenfalls mit nur einem Klick alle angezeigten Jahre bestätigen.

Die kleinen grauen Zellen

Haben Sie in der Tabelle Zeilen oder einzelne Spalten, die keine Eingabefelder beinhalten und grau dargestellt sind? Das ist kein Fehler des eFB. In diesem Fall liegt bereits eine Bestätigung einer höheren Ebene vor, die Sie nicht überschreiben können (die höhere Bestätigungsebene hat Priorität, für Änderungen müsste diese höhere Bestätigung zunächst manuell gelöscht werden).

Eine kurze Legende

Neben der Jahresangabe sehen Sie als Unterstützung, welche Altersklasse in jenem Jahr für Sie entsprechend des Wanderfahrerwettbewerbs gültig war. Dabei bedeutet:

  • KK = Kind, keine Teilnahme
  • SI / SII = Schüler I, Schüler II
  • JI / JII = Jugendliche I, Jugendliche II
  • E = Erwachsene

Die Spalte „Bestät. FB“ zeigt den Status der Bestätigung an. Von links nach rechts werden die Ebenen dargestellt:
Verein – Bezirk – LKV – DKV

  • + steht für „bestätigt“
  • - steht für „abgelehnt“
  • „o“ ist offen/zurückgesetzt

Beispiele:

  • + Eintragung auf Vereinsbene bestätigt
  • ++ Eintragung auf Vereins- und Bezirksebene bestätigt (damit ist die Übernahme abgeschlossen)
  • +- Bestätigt vom Verein und vom Bezirk abgelehnt.

Es gibt zwei Besonderheiten, die Sie wissen sollten:

Jugendliche, die das "Gold"-Abzeichen erreichen, benötigen einen Erste-Hilfe-Kurs. Der Nachweis hierzu wird im Bereich Fahrtenbuch / Schulungen erfasst.

Erwachsene, die Silber oder Gold anstreben, müssen fünf (silber) oder zehn (Gold) unterschiedliche Gemeinschaftsfahrten nachweisen. Diese Angaben finden Sie im Papier-Fahrtenbuch auf den letzten Seiten. Die reine Angabe der Anzahl reicht hier nicht aus. Im Dialog "Gemeinschaftsfahrten" geben Sie bitte die Detaildaten ein, da diese Angaben für den Antrag auf das Abzeichen benötigt werden. Wenn Sie diese Stufen bereits erzielt haben und ein solcher Antrag für Sie nicht mehr relevant ist, muss keine Detailerfassung erfolgen.

Bitte schauen Sie ggf. auf den Bestätigungsseiten zu diesen Einzelleistungen nach, ob die Detailinformationen erfasst wurden und auch zu bestätigen sind.

Drucken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv