Einstellungen

Diese Funktion steht für alle eFB-Nutzer zur Verfügung.

 

Die persönlichen Einstellungen für das eFB erreichen Sie über das Menü "Profil&Community" oder über das Zahnrad oben auf jeder Seite des eFB. Hier sammeln sich alle Funktionen, um das eFB individuell an Ihren Bedarf anzupassen.

 

Betriebsweise des eFB

Mit der Betriebsweise des eFB können Sie drei Profile konfigurieren und zwischen diesen Profilen hin- und herschalten. Die Namen der Profile sind fest vorgegeben (Mobilversion, Normalversion und Vollversion) und richten sich nach den Grundeinstellungen. Erkennt das eFB einen Aufruf von einem Desktop-PC, wird es ohne andere Einstellungen versuchen, in der Vollversion zu arbeiten. Wird ein Smartphone oder Tablet erkannt, wird das eFB normalerweise in die Mobilversion wechseln.

Mit dem Release 2016/4 führen wir diese Einstellungen neu ein. Als erstes ist die wichtigste Seite, das Formular für die Eingabe von Fahrten, konfigurierbar und damit auch in einer für mobile Endgeräte besser nutzbaren Version vorhanden. Mehr dazu weiter unten. Auf andere Seiten haben diese Einstellungen zum Release 2016/4 nur wenige Auswirkungen.

 

Verfügbare Geschwindigkeit der Internetverbindung

Hier können Sie zwischen einer "guten" und einer "nicht so guten" Verbindung wechseln. Die "gute" Verbindung ruft alle verfügbarne Daten vom eFB-Server ab, bei einer "nicht so guten" Verbindung werden nur die wirklich notwendigen Daten abgerufen. Diese Einstellung können Sie auch wählen, wenn Sie mobil arbeiten wollen und ihr Datenkontingent bei ihrem Provider schonen möchten. Dadurch beschränkt sich jedoch auch der Funktionsumfang des eFB. Welche Funktionen wegfallen, wenn Sie die "nicht so gut" - Option auswählen, sehen Sie in der Einstellungslliste unterhalb dieser Auswahl. Die Optionen, die Ihnen nicht zur Verfügung stehen, sind mit einem roten X gekennzeichnet. Brauchen Sie diese Funktionen, müssen Sie im Betriebsmodus "gute" Internetverbindung arbeiten.

 

Einstellungen für das Fahrtenformular

Es gibt fünf Einstellungsmöglichkeiten für das Fahrtenformular:

1
Gewässer, Start und Ziel in der Gewässerdatenbank suchen

Geben Sie einen Gewässernamen ein, schaut das eFB in der DKV-Gewässerdatenbank nach, ob es dies kennt und bietet aus den Gewässerführern bekannte Ein- und Ausstiege an. Bei entsprechender Auswahl von Start und Ziel werden auch Entfernungen automatisch berechnet. In der Grundeinstellung ist diese Option in allen drei Betriebsweisen aktiviert. Sie können diesen Zugriff ausschalten, dann müssen Sie alle Eingaben manuell vornehmen. Ohne Vereinszuordnung (also ohne Bestätigung der Mitgliedschaft im DKV) ist diese Option ohne Wirkung, da die Gewässerdatenbank nur noch DKV-Mitgliedern verwendet werden kann. Bei schlechter Internetverbindung erfolgt kein Abruf aus der Gewässerdatenbank.

2
Gewässer, Start und Ziel in meinen früherne Eingaben suchen

Ihre individuellen Eingaben für Gewässernamen, Start und Ziel werden gespeichert und stehen zur Auswahl zur Verfügung (das sind die mit Sternchen gekennzeichneten Einträge). In der Grundeinstellung ist das bei allen drei Betriebsweisen nutzbar. Bei schlechter Internetverbindung wird diese Funktion abgeschaltet.

3
Zu Start und Ziel Details bearbeiten

Legt fest, ob es Anzeigefelder für amtliche Kilometer, Kilometer und GPS-Daten gibt und ob Sie hier Eingaben machen können. Diese Funktion gibt es nur in der Betriebsweise "Vollversion", in den anderen Einstellungen schaltet das eFB diese Anzeigen und Eingaben ab, um ein schlankes Fahrtenformular anzubieten.

4
Ausschnitt aus dem Vereinsfahrtenbuch anzeigen

Unterhalb der Eingabeseite für neue Fahrten gibt es einen Ausschnitt aus dem Vereinsfahrtenbuch, über den Sie schnell einzelne Fahrten editieren oder kopieren können. Diese Funktion ist sehr Datenlastig und verursacht längere Lagezeiten. Daher wird sie nur bei guter Internetverbindung bereitgestellt. In den Standardeinstellungen wird der Ausschnitt aus dem Vereinsfahrtenbuch nur in der Vollversion angezeigt, für die anderen Betriebsweisen können Sie das Verhalten hier jedoch anpassen.

5
Fahrt auch für andere Teilnehmer bearbeiten

Die entsprechenden Berechtigungen vorausgesetzt, können Sie bei Fahrten Teilnehmer hinzufügen oder Fahrten für andere Teilnehmer bearbeiten. Diese Funktion steht in der Vollversion immer zur Verfügung, kann aber im Mobilbetrieb und in der schlankeren Normalversion auf Wunsch ausgeschaltet werden.

Drucken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv