Boot anlegen

Diese Funktion steht für alle eFB-Nutzer zur Verfügung.

 

Der Funktionsumfang richtet sich an den persönlichen Berechtigungen:

Jeder eFB-Nutzer kann hier seine persönlichen Boote anlegen. Diese Boote werden später beim Anlegen und bearbeiten von Fahrten in der Auswahlliste angeboten und sind in Klammern mit (pr) für "Privatboot" gekennzeichnet.

Beim Anlegen tragen Sie den Bootsnamen ein und legen den Typ fest (z.B. Kajak, Canadier, K1, K II u.s.w. – dies ist eine Freitexteingabe). Der Besitzer ist vorgegeben und kann nicht verändert werden.

Mit der Zusatzrolle Bootswart geben Sie ebenfalls zunächst Bootsname und -typ an. Im Feld Besitzer können Sie jedes Vereinsmitglied auswählen, falls Sie für ein Vereinsmitglied ein Privatboot anlegen. Das umfasst selbstverständlich auch die eigenen Boote. Dazu wählen Sie einfach den eigenen Namen aus. Außerdem steht ihnen die Option „---Vereinsboot---“ zur Verfügung. Damit kennzeichnen Sie das Boot als Vereinsboot. Es steht dann allen Vereinsmitgliedern beim Anlegen und Bearbeiten von Fahrten zur Verfügung.

Falls Sie in mehreren Vereinen Mitglied sind, ist außerdem die Wahl des Vereins, zu welchem das Boot gehört, zu beachten.

Drucken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv