Gemeinschaftsfahrten

Diese Funktion steht für alle eFB-Nutzer zur Verfügung, die einem Verein angehören.

 

ANWENDERTIPP

Gemeinschaftsfahrten schneller erfassen

Seit den Releases des Jahres 2015 ist das Erfassen der Zusatzdaten einer Gemeinschaftsfahrt („übergeordnete Fahrt“) direkt beim Anlegen einer Fahrt aus „Fahrtenbuch -> Fahrt anlegen“ ganz einfach. Wir empfehlen diesen Weg zu wählen. Natürlich können Sie auch über Fahrtenbuch -> Gemeinschaftsfahrten eingeben, es erfordert nur zusätzliche Arbeitsschritte.

Diese Funktion erfüllt hauptsächlich die Aufgabe, Ihnen einen Überblick über ihre Teilnahmen an Gemeinschaftsfahrten zu geben, damit Sie für die Anforderungen an die Abzeichen Silber oder Gold (unterschiedliche Gemeinschaftsfahrten) schnell sehen können, welche Fahrten Sie schon gemacht haben. Außerdem können Sie hier schnell Korrekturen an individuellen Eingaben vornehmen (Auswahlen aus dem DKV-Sportprogramm sind gegen Überarbeitungen geschützt) und fehlerhafte Einträge löschen.

Im Bereich „Gemeinschaftsfahrten“ können Sie nur die Gemeinschaftsfahrten in ihrem eigenen Fahrtenbuch sehen und bearbeiten. Wenn Sie für eine Teilnehmergruppe im Verein arbeiten wollen, wechseln Sie bitte ins Vereinsfahrtenbuch und wählen dort die richtige Einzelfahrt aus. Bei den übergeordneten Fahrten finden Sie die Daten zur Gemeinschaftsfahrt.

 

Was sind Gemeinschaftsfahrten?

Eine Gemeinschaftsfahrt ist dadurch gekennzeichnet, dass sie von einem Verein nicht intern, sondern offen für andere Vereine ausgeschrieben wird. Das geschieht über das DKV-Sportprogramm. Das eFB hat eine Anbindung an das DKV-Sportprogramm. Im eFB sind die Daten seit dem Jahr 2012 vorhanden. Damit können die Daten mit wenigen Klicks direkt ins eigene Fahrtenbuch übernommen werden.

Über den Dialog „Gemeinschaftsfahrten“ können Sie auch die übergeordneten Daten einer Vereinsfahrt erfassen. Das ist nur notwendig, wenn ein Fahrtenbuch von Schülern oder Jugendlichen ausgewertet wird. Nur bei diesen Altersgruppen werden offizielle Vereinsfahrten (von einem Fahrtenleiter des Vereins im Auftrag des Vereins durchgeführt, im Vereinsprogramm veröffentlicht u.s.w.) als Ersatz für DKV-Gemeinschaftsfahrten im Wanderfahrerwettbewerb anerkannt. Die alte Checkbox "Vereinsfahrt" gibt es nicht mehr. Der Weg führt jetzt immer über die übergeordneten Fahrtdaten.

Bei jeder Eingabe in die Tabelle „Gemeinschaftsfahrt“ wählen Sie den Typ der Fahrt:

"Offizielle Gemeinschaftsfahrten" sind Veranstaltungen, die im Sportprogramm des DKV ausgeschrieben sind, von einem Verein oder Verband für alle organisierten Kanuten angeboten werden und für das Erreichen der Ziele im Kanu-Wandersportwettbewerb gewertet werden.

"sonstige Gemeinschaftsfahrten" werden bei Schülern und Jugendlichen für den Wettbewerb genauso anerkannt, haben es aber bis zum Redaktionsschluss des jährlichen Sportprogramms nicht mehr in den Terminkalender geschafft.

"Vereinsfahrten" sind vom Vereinsvorstand ausgeschriebene Veranstaltungen.

Auf diese Weise (Art = Vereinsfahrt) können zum Beispiel auch Jugendtrainings im Hallenbad im Winterhalbjahr für die Schüler- / Jugendabzeichen erfasst und anerkannt werden.

 

Gemeinschaftsfahrten aus der Datenbank auswählen

Der Button „zur Auswahl“ ruft das DKV-Sportprogramm auf. Sie können nun den Zeitraum eingrenzen oder über den Gewässernamen, den LKV, in dem die Veranstaltung stattfand bzw. ein Freitextfeld die Suche starten. Eine Kombination der Suchfelder ist möglich. Der Zeitraum ist entsprechend des Saisonfilters vorbelegt, kann aber geändert werden.

Das Sportprogramm im eFB ist identisch mit der gedruckten Fassung, die einmal jährlich vom DKV herausgegeben wird. Termine, die unterjährig auf kanu.de in der Termindatenbank erfasst werden, sind noch nicht in der eFB-Datenbank zu finden, können aber manuell von Ihnen angelegt werden.

Tipp
„Gewässername“ sucht in der Datenbank auch nur in der Gewässerliste. Hat der Veranstalter hier keine Vorgabe gemacht und nennt das Gewässer z.B. nur in der Freitextbeschreibung, finden Sie eine Veranstaltung so eventuell nicht. Variieren Sie dann einfach die Suchbegriffe.

 

Es erscheint nun eine Liste der zu Ihrer Suche passenden Fahrten. Um einen Vorschlag aus dem DKV – Sportprogramm in ihr Fahrtenbuch zu übernehmen, brauchen Sie nur noch den Button „übernehmen“ anklicken.

Das eFB verzweigt nun sofort zur Auswahl bzw. Erfassung der persönlichen Fahrtdaten. Die Daten zur Gemeinschaftsfahrt beschreiben die Veranstaltung insgesamt (=“übergeordnete Fahrt“) und sind für den Wandersportwettbewerb eine wichtige Anforderung. Die persönlichen Fahrtdaten geben dann an, wie ihre persönliche Fahrt im Detail aussah. Es sind immer beide Angaben notwendig. Die Erfassung der persönlichen Fahrtdaten haben wir beim Anlegen einer Fahrt beschrieben.

 

Gemeinschaftsfahrten frei erfassen

Sie müssen die Daten nicht zwingend aus dem DKV – Sportprogramm übernehmen, obwohl wir dies ausdrücklich empfehlen – es geht schneller und beinhaltet gleich alle relevanten Informationen aus der Ausschreibung.

Wenn Sie die Angaben selbst erfassen, machen Sie mit dem nächsten Eingabebereich „Meine Gemeinschaftsfahrten“ weiter. Diese Maske ist wie folgt ausgebaut:

SpalteFunktion
Art Anhand eines Symbols sehen Sie die Art der Fahrt. Eine Fahrt aus dem DKV-Sportprogramm wird mit einem DKV-Symbol gekennzeichnet. Vereinsinterne Fahrten tragen ein CLUB-Symbol. Die sonstigen Gemeinschaftsfahrten, i.d.R. also verbandsinterne Veranstaltungen, tragen das Symbol „VERBAND“. Wenn das Symbol blau hinterlegt ist, gibt es eine Entsprechung im DKV-Sportprogramm, bei weißen Symbolen handelt es sich um eine manuelle Eintragung oder sonstige Herkunft.
Ä:Art Neben dem Symbol wird die Art hier ausgeschrieben angezeigt, sie kann hier auch verändert werden.
Name Name bzw. Bezeichnung der Veranstaltung
Anf. Datum Datum der Veranstaltung oder bei mehrtägigen Veranstaltungen der erste Tag der Veranstaltung (Pflichtfeld)
End. Datum Optionale Eingabe: Der letzte Tag der Veranstaltung. Bei eintägigen Veranstaltungen lassen Sie das Feld leer.
Kategorie Gemeinschaftsfahrten werden in fünf Gewässer-Kategorien eingeteilt. Tragen Sie hier die Gewässerkategorie gemäß der Ausschreibung des Veranstalters ein. Die Angabe kann auch im DKV-Sportprogramm nachgeschlagen werden.
Km Offizielle Kilometer der Fahrt laut Ausschreibung. Eventuell davon abweichende persönliche Werte können an anderer Stelle erfasst werden (siehe unten)
Veranstalter Optionale Angabe: Hier steht, wer diese Veranstaltung ausrichtet.
Status Wie bei Fahrten wählen Sie hier aus, ob die Gemeinschaftsfahrt bereits durchgeführt wurde ("beendet" = Standard), in Zukunft "geplant" ist oder von Ihnen eingetragen und später "abgesagt" wurde. "Nicht geprüfte" Gemeinschaftsfahrten geben Hinweise auf Überschneidungen und müssen korrigiert werden.
pers. Daten Markieren Sie hier eine Fahrt und nach Klick auf "ausführen" werden Ihnen die zugeordneten persönlichen Fahrtdaten angezeigt bzw. eine neue Zuordnung angeboten.
Bestätigung Zeigt an, ob und durch den die Teilnahme bestätigt ist (Details siehe unten)
Kommentar Fachwart Der Fachwart kann bei der Bestätigung hier zusätzliche Bemerkungen erfassen. Sollte einmal eine Gemeinschaftsfahrt nicht bestätigt werden, muss der ablehnende Fachwart eine Begründung erfassen. Die wird dann hier angezeigt.
Verlauf zeigen Machen Sie in diesem Feld ein Häkchen und klicken Sie anschließend auf "speichern", so sehen Sie die Bearbeitungs- und Änderungshistorie eines Eintrags.
Löschen Hier kennzeichnen Sie Einträge zum Löschen. Das funktioniert so lange, wie der Eintrag noch nicht bestätigt ist.

 

Der Button "ausführen" speichert ihre Eingaben ab und führt markierte Löschaufträge aus.

 

Persönliche Daten bei einer Gemeinschaftsfahrt

Gemeinschaftsfahrten bestehen grundsätzlich immer aus zwei Einträgen: Im Bereich "Gemeinschaftsfahrten" (diese Funktion) sind die Eckdaten der Veranstaltung erfasst. In der Fahrtenübersicht stehen die persönlichen Fahrtdaten. Im Bereich "Persönliche Daten einer Gemeinschaftsfahrt" werden diese individuellen Daten erfasst, ohne dass Sie in die Fahrtenübersicht wechseln brauchen und dort die Fahrtdaten manuell erfassen müssen. Das Symbol in der Spalte "persönl. Daten" kennt zwei Zustände: Einen leeren Kreis und ein Stiftsymbol.

Nach der Eingabe allgemeiner Daten einer Gemeinschaftsfahrt kommen Sie automatisch zum nächsten Dialog, in dem die persönlichen Daten eingetragen werden. Eventuell wollen Sie dies auch nachträglich erfassen (leeren Kreis anklicken, dann auf speichern) oder Angaben überarbeiten (Stift anklicken), in jedem Fall landen Sie in dem folgenden Bearbeitungsbereich.

Sie können nun, ganz genauso wie beim Erfassen einer normalen Fahrt, die zugehörigen persönlichen Fahrtdaten angeben. Falls Sie zuvor schon eine Fahrt über Fahrt anlegen erfasst haben und diese Daten schon in der Fahrtenübersicht stehen, erlaubt es das eFB auch, aus dem Bestand der Fahrten einen Eintrag auszuwählen.

Die Kilometerangaben in diesem persönlichen Abschnitt dürfen natürlich von den Kilometerangaben der Gemeinschaftsfahrt abweichen – das wird der Fall sein, wenn Sie eine Vorfahrt gemacht haben oder hinterher weitergepaddelt sind.

Einige Gemeinschaftsfahrten sind Veranstaltungen, die über mehrere Tage stattfinden. Für diese Veranstaltungen erstellen Sie bitte in der Liste Gemeinschaftsfahrten nur einen Eintrag und wählen das Datum in der "Von-Bis" - Angabe entsprechend ihrer Teilnahme. Bei mehrtägigen Veranstaltungen erlaubt es das eFB im zweiten Schritt bei der Erfassung der persönlichen Daten, die individuellen Angaben für jeden Veranstaltungstag zu erfassen oder aus der bereits vorhandenen Eingabe in der Fahrtenübersicht auszuwählen.

 

Bestätigung

In der Spalte Bestätigung sehen Sie, ob ein Eintrag bestätigt wurde. Ein blaues Häkchen mit einer Ziffer zeigt Ihnen an, wer die Bestätigung vorgenommen hat. Dabei steht:

1 – für eine vorläufige Bestätigung durch den Verein

Ist entsprechend des aktuell gültigen Regelwerkes die abschließende Bestätigung erteilt, so sehen Sie ein blaues Kästchen mit einem weißen Haken.

Die Gemeinschaftsfahrten sind durchnummeriert. Falls Sie einmal das Gefühl haben doppelt zu sehen und ein Eintrag (eine laufende Nummer) zweimal aufgeführt wird, täuschen Sie sich nicht. Das ist auch kein Fehler im eFB. Wurde eine Gemeinschaftsfahrt nach der Bestätigung noch einmal geändert, legt das eFB eine neue Version des Eintrags unter der gleichen laufenden Nummer an und zeigt beide Versionen an. Die gültige Fassung wird in Fettschrift hervorgehoben.

 

Teilnahmebestätigungen

In der aktuellen Version des eFB kann der Veranstalter Ihnen die Gemeinschaftsfahrt noch nicht online bestätigen. Gemäß Wandersportordnung benötigen Sie auch keine explizite Bestätigung des Veranstalters für Ihre Teilnahme an einer Gemeinschaftsfahrt, wenn Sie den Wanderfahrerwettbewerb über das eFB einreichen.

 

Drucken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv